Ihr offizieller BABOR Partner

 

BABOR – Ein Streifzug durch die Unternehmensgeschichte

 

Einer der Pioniere auf dem Gebiet der ebenso innovativen wie professionellen Hautpflege ist das Aachener Unternehmen BABOR, das auf eine lange Tradition zurückblicken kann und bereits 1956 in Köln gegründet wurde. Bereits ein Jahr vor Gründung der Dr. BABOR GmbH & Co. KG gelang es dem Biochemiker und späterem Gründungsvater Dr. Michael Babor das bis heute unübertroffene HY-ÖL®, eine wasserfreundliche kosmetische Gesichtsreinigung auf Ölbasis, zu entwickeln, das auch fast 60 Jahre später noch zu den meistverkauften Kosmetik-Artikeln überhaupt gehört. Dank des Erfolges des schon 1955 patentierten HY-ÖL®, auf dessen Basis viele weitere Produkte hergestellt wurden und werden, etablierte sich BABOR schnell auf dem Markt für Produkte der Haut- und Körperpflege und baute innerhalb kurzer Zeit Kooperationen mit einer Vielzahl von Kosmetikerinnen auf, die die immer beliebter werdenden BABOR-Produkte gern verwendeten und verwenden. Bereits nach wenigen Jahren konnte BABOR eine stattliche Anzahl an Kosmetik-Produkten für den gesamten Körper liefern und wuchs rasant weiter.

 

Einen weiteren Schritt hin zur Weltmarke bedeutete für BABOR dann das nächste Jahrzehnt, zu dessen Beginn im Jahr 1962 die Aachener Familie Vossen 90 Prozent der Unternehmensanteile erwarb und den Standort des Unternehmens schon bald aus Köln in ihre für die Aachener Printen weltbekannte Heimatstadt verlegten, wo BABOR noch heute beheimatet ist. Im Zuge der Übernahme durch die Familie Vossen wurde das Unternehmenslogo, das ursprünglich aus einer schwarzen Rose als Symbol für seltene Schönheit bestand, um einen goldenen Spiegel erweitert, mit dem Dr. Leo Vossen früh ein damals noch seltenes Marketing betrieb und der Marke BABOR nicht nur eine verbesserte Optik, sondern auch ein Image entwickelte, das klar in Richtung Luxus-Artikel von höchster Qualität zeigte. Während Unternehmensgründer Dr. Michael Babor 1965 endgültig ausschied, führte Vossen zusammen mit seiner Tochter Jutta Kleine-Tebbe die Geschäfte weiter und sorgte durch eine Reihe von Neuentwicklungen für eine anhaltend positive Entwicklung. Wichtig war BABOR dabei, stets den von Anfang an eingeschlagenen Weg weiterzugehen und in erster Linie auf hochwertige und effektive Kosmetikprodukte zu bauen.

 

In den 70er-Jahren setzte BABOR seine positive Entwicklung ungebrochen fort, wobei zusätzlich zum deutschen auch der internationale Markt mehr und mehr an Bedeutung gewann. Wegen des kontinuierlichen Wachstums wurde 1977 ein erneuter Umzug nötig, der innerhalb Aachens von der Turpinstraße in den Gewerbepark Aachen-Eilendorf vonstatten ging. Mit dem dortigen Neubau erreichte die Professionalität bei BABOR nochmals ein höheres Niveau, waren doch nun auch die strukturellen Voraussetzungen für nachhaltigen Erfolg gegeben. Parallel zu den Bauarbeiten entwickelte sich natürlich auch die Produktpalette stetig weiter, die überdies um zusätzliche Bereiche wie Dekorativ- und Sonnenkosmetik erweitert wurde. Besonderen Augenmerk legte BABOR in Zeiten eines immer größer werdenden Körperbewusstseins auch auf pflegende Produktserien für nahezu alle Hautbilder, ohne dabei aber vom Firmenkonzept der natürlichen Kosmetik abzuweichen.

 

Die 80er-Jahre standen bei BABOR ganz im Zeichen des Ausbaus der Vertriebswege und der Qualitätssicherung, wobei sich das Unternehmen diesbezüglich mehrere Möglichkeiten bediente. Als Meilenstein kann sicherlich die Eröffnung eines eigenen Trainings- und Schulungscenters auf dem Firmengelände erwähnt werden, in dem ab 1983 regelmäßige Seminare und Schulungen sowohl für Kunden als auch vor allem für künftige Depositäre abgehalten wurden, womit eine optimale Nutzung der BABOR-Produkte gewährleistet werden sollte.

 

Nachdem schon 1982 der US-Ableger BABOR Cosmetics ins Leben gerufen wurde, öffnete sich das Unternehmen in den 90er-Jahren endgültig für den internationalen Markt und gründete unter anderem Tochterunternehmen in Österreich, den Niederlanden und der Schweiz, aber auch in Asien, wohin schon seit den 70er-Jahren gute Beziehungen unterhalten wurden. Um den großen Erfolg der Marke zu wahren, vertraute BABOR aber natürlich nicht nur auf die bewährten Produkte und optimierte diese, sondern entwickelte immer neue Serien, wie die auf Anhieb erfolgreiche Anti-Age-Systempflege HSR®, mit der die Faltentiefe deutlich reduziert und die Haut gestrafft wird. Generell widmete sich BABOR Ende des alten Jahrtausends wieder vermehrt der Systempflege, die seit jeher als große Stärke der Marke gilt. Besonders die Gesichtspflege SKIN CARE SYSTEM GOLD, das dekorative MAKE UP SYSTEM sowie überarbeitete Varianten des SUN CARE SYSTEM und des SKIN CARE SYSTEM BLUE erfreuten sich auf Anhieb großer Beliebtheit.

 

Auch im neuen Jahrtausend hat sich BABOR seine ureigene Firmenphilosophie bewahrt und ist immer um innovative Neuschöpfungen bemüht, bei denen schon 2004 in Form des Produkts SeaCreation®, für das Wirkstoffe aus der Tiefsee genutzt werden, ein neues Kapitel geschrieben werden konnte. Und erst 2012 brachte BABOR mit der Serie SKINOVAGE PX, die sich durch eine optimale Hautverträglichkeit kennzeichnet, eine weitere sehr vielversprechende Neuerung auf den Markt. Seit 2009 ist BABOR zudem auch auf dem Markt der sogenannten Cosmeceuticals, die eine in der Regel hochwirksame Kombination von Produkten aus medizinischer und kosmetischer Forschung darstellen, vertreten und gehört auch in diesem Bereich nach Einführung der Serie DOCTOR BABOR zu den fortschrittlichsten Unternehmen.

 

Aktuell stellt BABOR rund 500 verschiedene Produkte her, die regelmäßig in 60 Länder rund um den Globus verkauft werden. Dafür verantwortlich sind weltweit rund 350 Mitarbeiter, von denen etwa 250 in Aachen beschäftigt sind. Bemerkenswert ist, dass sich BABOR über all die Jahre treu geblieben ist und nie vom Mitte der 50er-Jahre eingeschlagenen Weg abgewichen ist, was sich sowohl an der Produktpalette als auch an vielen weiteren vermeintlich kleinen Details erkennen lässt. Bis heute erhalten hat sich BABOR so zum Beispiel die schwarze Rose im Logo, das im Laufe der Jahre und zuletzt 2012 einige Male modernisiert wurde. Die schwarze Rose gilt dabei nach wie vor als das Symbol der seltenen Schönheit, die Kunden möglichst dank der Verwendung von BABOR Produkten anstreben sollen.

 

 

 

 

Offizieller_BABOR_Partner

Wir sind bereits seit mehreren Jahren offizieller Partner von BABOR und setzen die gewohnt hohen Standards von BABOR erfolgreich um. Als von BABOR autorisierter Depositär und dank ausschließlichem Bezug der BABOR Artikel direkt vom Hersteller können wir Ihnen garantieren: Bei uns erhalten Sie 100% original BABOR Kosmetik.

 

Ihre Vorteile bei der Bestellung im Kosmetikzentrum Shop:

 

  • 100% Originalware von BABOR
  • versandkostenfreie Lieferung in Deutschland
  • schnelle Lieferzeiten mit DHL
  • garantierte 20 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Bestellung rund um die Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Kosmetikzentrum - Wahre Schönheit kommt von uns

 

Erfahren Sie mehr über uns, Ihrem professionellen Ansprechpartner für Beauty und Wellness, auf den Seiten: Kosmetikzentrum. Wir stellen Ihnen ausgewählte Behandlungsmethoden und unsere Geschäftsräume vor.

 

 

 

Starke Partner

 

Folgen Sie dem Link und lernen Sie unsere Partner kennen: Partner

 

 

 

Trusted Shops Kundenbewertungen für kosmetikzentrum-shop.de: 4.92 / 5.00 bei 88 Bewertungen.